Live Online Training

Isabel und Fabienne
22.04.2020

Digitale Tools für musikalische Bildung

Die letzten Wochen haben unsere Welt gehörig auf den Kopf gestellt. Die Corona-Pandemie berührt jeden von uns und auch bei den Angeboten von Tontalente hat sich einiges getan.
Unsere guten Nachrichten: Mit Herzblut, vollem Einsatz unseres Teams und der Unterstützung unserer Förderer, konnten wir viele unserer Angebote digital aufrechterhalten.

Die Umstellung von realem Musikmachen zu digitalen Aktionen stellt uns, wie viele andere, vor viele Fragen und Herausforderungen.
Wir hatten Glück und konnten durch kollegiale Beratung und die Unterstützung von unserem Kollegen und Experten im Bereich „digital learning“ Juan Garzón, schnell erste Gehversuche wagen. Dabei haben wir sehr viel gelernt und uns im Highspeed-Tempo weiterentwickelt.

So konnten wir unsere ersten Erfahrungen und die wertvolle Expertise von Juan Garzón mit anderen Musikpädagog*innen, Künstler*innen und unseren Netzwerkpartnern kürzlich anhand eines Online Trainings teilen.

Hier berichtete Juan den rund 40 Teilnehmenden von seinen Erfahrungen des Online Unterrichtens. Viele Jahre schon ist er auf diesem Gebiet Dozent einer Universität in Kolumbien und bietet sein Wissen auch andernorts an. Neben hilfreichen technischen Tricks und didaktischem Know-How konnten die Teilnehmenden in praktischen Einheiten vieles direkt selbst erleben. Aus dem Tontalente Team haben Isabel und Andy außerdem spannende Erfahrungsberichte zum gemeinsamen digitalen singen und Instrumente spielen weitergegeben. Fabienne moderierte das Webinar kompetent und herzlich.

Eine gemeinsame musikalisch-rhythmische Abschlussrunde schloss das gelungene Training ab.

Juans Arbeit, auch als Berater in digitalen Fragen, kann auf seiner Homepage eingesehen werden.

Dieses Webinar konnte durch die Kooperation mit der LAG Soziokultur ermöglicht werden.

Live Online Training

Isabel und Fabienne
22.04.2020

Digitale Tools für musikalische Bildung

Die letzten Wochen haben unsere Welt gehörig auf den Kopf gestellt. Die Corona-Pandemie berührt jeden von uns und auch bei den Angeboten von Tontalente hat sich einiges getan.
Unsere guten Nachrichten: Mit Herzblut, vollem Einsatz unseres Teams und der Unterstützung unserer Förderer, konnten wir viele unserer Angebote digital aufrechterhalten.

Die Umstellung von realem Musikmachen zu digitalen Aktionen stellt uns, wie viele andere, vor viele Fragen und Herausforderungen.
Wir hatten Glück und konnten durch kollegiale Beratung und die Unterstützung von unserem Kollegen und Experten im Bereich „digital learning“ Juan Garzón, schnell erste Gehversuche wagen. Dabei haben wir sehr viel gelernt und uns im Highspeed-Tempo weiterentwickelt.

So konnten wir unsere ersten Erfahrungen und die wertvolle Expertise von Juan Garzón mit anderen Musikpädagog*innen, Künstler*innen und unseren Netzwerkpartnern kürzlich anhand eines Online Trainings teilen.

Hier berichtete Juan den rund 40 Teilnehmenden von seinen Erfahrungen des Online Unterrichtens. Viele Jahre schon ist er auf diesem Gebiet Dozent einer Universität in Kolumbien und bietet sein Wissen auch andernorts an. Neben hilfreichen technischen Tricks und didaktischem Know-How konnten die Teilnehmenden in praktischen Einheiten vieles direkt selbst erleben. Aus dem Tontalente Team haben Isabel und Andy außerdem spannende Erfahrungsberichte zum gemeinsamen digitalen singen und Instrumente spielen weitergegeben. Fabienne moderierte das Webinar kompetent und herzlich.

Eine gemeinsame musikalisch-rhythmische Abschlussrunde schloss das gelungene Training ab.

Juans Arbeit, auch als Berater in digitalen Fragen, kann auf seiner Homepage eingesehen werden.

Dieses Webinar konnte durch die Kooperation mit der LAG Soziokultur ermöglicht werden.