Live Online Training

Fabienne Haßlöwer
02.04.2020

Digitale Tools für musikalische Bildung

Die letzten Wochen haben unsere Welt gehörig auf den Kopf gestellt. Die Corona-Pandemie berührt jeden von uns und auch bei den Angeboten von Tontalente hat sich einiges getan.
Unsere guten Nachrichten: Mit Herzblut, vollem Einsatz unseres Teams und der Unterstützung unserer Förderer, konnten wir viele unserer Angebote digital aufrechterhalten.

Die Umstellung von realem Musikmachen zu digitalen Aktionen stellt uns, wie viele andere, vor viele Fragen und Herausforderungen.
Wir hatten Glück und konnten durch kollegiale Beratung und die Unterstützung von unserem Kollegen und Experten im Bereich „digital learning“ Juan Garzón, schnell erste Gehversuche wagen. Dabei haben wir sehr viel gelernt und uns im Highspeed-Tempo weiterentwickelt.

Wir möchten unsere ersten Erfahrungen und die wertvolle Expertise von Juan Garzón mit anderen Musikpädagog*innen, Künstler*innen und unseren Netzwerkpartnern teilen.

Digital zu unterrichten ist anders. Es bringt neue Herausforderungen mit sich. Aber die Freude der Teilnehmenden über ein Wiedersehen in der Corona-Isolation, die positive Ablenkung und auch die neuen Möglichkeiten des Musikmachens (auch über die Corona-Zeit hinaus), sind es wert.

Kommenden Montag, den 06.04.2020, von 10-12 Uhr laden wir euch und Sie ein,

1. wertvolle Tipps und Tools für Musikaktionen via Zoom von Juan Garzón in einer simulierten Unterrichtsstunde mitzuerleben
2. Erfahrungsberichte aus zwei Tontalente Gruppen zu hören (Gesangsgruppe + Instrumentalunterricht) und
3. methodische Impulse zu bekommen und Fragen zu stellen.

Um eine größtmögliche Sicherheit im Netz zu gewährleisten, ist die kostenfreie Teilnahme nur per Anmeldung, unter folgendem Link möglich:

https://zoom.us/meeting/register/v5AtdeutrjMj9aLFroz5TEakHLY9liB34w


Weitere Infos und Fragen bitte an: f.hassloewer@tontalente.de


Dieses Live Online Training findet in Kooperation mit der LAG Soziokultur Schleswig-Holstein statt.

 

Juan David Garzón ist Musiker, Musikpädagoge, Workshopleiter und Trainer, der sich der Förderung des sozialen Wandels durch Improvisation, Klang und künstlerisches Spiel widmet (www.juandavidgarzon.com/trainings-workshops).

Juan lebt in Utrecht und arbeitet mit kulturellen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Gemeinschaftsbildung und Jugendarbeit. Mit seinen Konzepten stärkt er die Teilnehmenden dabei, interkulturelle Kommunikation, Diversität, Demokratie, Inklusion, Zugehörigkeit, Frieden und Solidarität durch Kunst zu entdecken und damit künstlerisch zu experimentieren.

Seit 15 Jahren arbeitet er digital in Gruppen und Einzelcoachings. Dabei hat Juan innovative Methoden entwickelt, die das Internet als Experimentier- und Motivationsinstrument nutzen. Seine Arbeit hat er mehrfach in Vorträgen und Workshops in Kolumbien und der Karibik vorgestellt, wie u.a. beim Lateinamerikanischen Forum für Musikpädagogik (Fladem) in Guatemala. Darüber hinaus ist er als Coach und Berater des Lehrpersonals der Agder-Universität in Kristiansand, Norwegen, zur Verwendung neuer Technologien im Unterricht tätig und leitet seit 10 Jahren Kurse zu neuen Technologien, im Programm „Methoden für die musikalische Ausbildung von Musikpädagogen“ an der Javeriana-Universität in Bogotá.

Live Online Training

Fabienne Haßlöwer
02.04.2020

Digitale Tools für musikalische Bildung

Die letzten Wochen haben unsere Welt gehörig auf den Kopf gestellt. Die Corona-Pandemie berührt jeden von uns und auch bei den Angeboten von Tontalente hat sich einiges getan.
Unsere guten Nachrichten: Mit Herzblut, vollem Einsatz unseres Teams und der Unterstützung unserer Förderer, konnten wir viele unserer Angebote digital aufrechterhalten.

Die Umstellung von realem Musikmachen zu digitalen Aktionen stellt uns, wie viele andere, vor viele Fragen und Herausforderungen.
Wir hatten Glück und konnten durch kollegiale Beratung und die Unterstützung von unserem Kollegen und Experten im Bereich „digital learning“ Juan Garzón, schnell erste Gehversuche wagen. Dabei haben wir sehr viel gelernt und uns im Highspeed-Tempo weiterentwickelt.

Wir möchten unsere ersten Erfahrungen und die wertvolle Expertise von Juan Garzón mit anderen Musikpädagog*innen, Künstler*innen und unseren Netzwerkpartnern teilen.

Digital zu unterrichten ist anders. Es bringt neue Herausforderungen mit sich. Aber die Freude der Teilnehmenden über ein Wiedersehen in der Corona-Isolation, die positive Ablenkung und auch die neuen Möglichkeiten des Musikmachens (auch über die Corona-Zeit hinaus), sind es wert.

Kommenden Montag, den 06.04.2020, von 10-12 Uhr laden wir euch und Sie ein,

1. wertvolle Tipps und Tools für Musikaktionen via Zoom von Juan Garzón in einer simulierten Unterrichtsstunde mitzuerleben
2. Erfahrungsberichte aus zwei Tontalente Gruppen zu hören (Gesangsgruppe + Instrumentalunterricht) und
3. methodische Impulse zu bekommen und Fragen zu stellen.

Um eine größtmögliche Sicherheit im Netz zu gewährleisten, ist die kostenfreie Teilnahme nur per Anmeldung, unter folgendem Link möglich:

https://zoom.us/meeting/register/v5AtdeutrjMj9aLFroz5TEakHLY9liB34w


Weitere Infos und Fragen bitte an: f.hassloewer@tontalente.de


Dieses Live Online Training findet in Kooperation mit der LAG Soziokultur Schleswig-Holstein statt.

 

Juan David Garzón ist Musiker, Musikpädagoge, Workshopleiter und Trainer, der sich der Förderung des sozialen Wandels durch Improvisation, Klang und künstlerisches Spiel widmet (www.juandavidgarzon.com/trainings-workshops).

Juan lebt in Utrecht und arbeitet mit kulturellen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Gemeinschaftsbildung und Jugendarbeit. Mit seinen Konzepten stärkt er die Teilnehmenden dabei, interkulturelle Kommunikation, Diversität, Demokratie, Inklusion, Zugehörigkeit, Frieden und Solidarität durch Kunst zu entdecken und damit künstlerisch zu experimentieren.

Seit 15 Jahren arbeitet er digital in Gruppen und Einzelcoachings. Dabei hat Juan innovative Methoden entwickelt, die das Internet als Experimentier- und Motivationsinstrument nutzen. Seine Arbeit hat er mehrfach in Vorträgen und Workshops in Kolumbien und der Karibik vorgestellt, wie u.a. beim Lateinamerikanischen Forum für Musikpädagogik (Fladem) in Guatemala. Darüber hinaus ist er als Coach und Berater des Lehrpersonals der Agder-Universität in Kristiansand, Norwegen, zur Verwendung neuer Technologien im Unterricht tätig und leitet seit 10 Jahren Kurse zu neuen Technologien, im Programm „Methoden für die musikalische Ausbildung von Musikpädagogen“ an der Javeriana-Universität in Bogotá.