Tontalente im Solizentrum

Wir sind umgezogen!

Vor knapp zwei Jahren begannen wir die Suche nach unserem Traumraum. Denn obwohl wir im Standort im Meesenring viele Projekte verwirklichten und als Team wuchsen, waren die Fixkosten einfach zu hoch. Zugegeben, unsere Anforderungen an den Traumraum könnte man anspruchsvoll nennen: Innenstadtnah sollte er liegen, barrierefrei und bezahlbar sein, ein Außenbereich wäre auch schön und zur guter Letzt: Musikmachen muss ungestört möglich sein.

Januar 2023: Mit drei vollbepackten Kleinbussen brechen wir ins Solizentrum auf – das neue Zuhause von Tontalente. Wir sind sehr glücklich, zentrumsnahe Räume gefunden zu haben, in denen wir uns kreativ entfalten können. Sogar unser Wunsch nach einem Co-Working Space wurde erfüllt: Das Büro teilen wir uns mit dem Flüchtlingsforum, das seit langem Teilnehmende aus unseren Angeboten berät. Auch die Omas gegen Rechts, die bei Tontalente-Aktionen wie Prayer of the Mothers mitwirkten, sind vor Ort. Die MUK ist ebenfalls in Sichtweite. Kurz gesagt: Wir fühlen uns in guter Gesellschaft.

Unsere Teilnehmenden sind bereits im Solizentrum angekommen: Von den Kindern des Ukrainischen Gesangsensembles über die Mutter-Kind-Gespanne von Mama singt Deutsch bis hin zum Frauen-Musik-Treff – sie alle lassen Musik im Solizentrum erklingen. Wir freuen uns schon auf wärmere Tage, an denen wir mit unseren Gruppen im Innenhof zusammenkommen können. Oder mit dir bei dem ein oder anderen Tontalente-Fest.

Was ist die Summe aus 7 und 4?