LebensKÜNSTler

Sprachförderung mit Musik

Seit 2015 bieten sogenannte LebensKÜNSTlergruppen in Lübecker Schulen Kindern und Jugendlichen im Anschluss an den normalen Schulunterricht einmal pro Woche Sprachförderung mit Musik an.

Ein Teil der Kinder lernt Deutsch als Zweitsprache, ein anderer hat Deutsch als Muttersprache. Betreut wird die Gruppe dementsprechend von je einem deutschsprachigen beziehungsweise nicht muttersprachlichen Musiker und/oder Musikpädagog*in. Das ist eine gute Kombi, die sich bewährt hat. Unter Anleitung probieren die Kinder dann Instrumente aus, singen zusammen, schreiben Texte und kommen über die Lieder ins Gespräch.

Gefördert durch:

Mehr über die Lebenskünstler

Entstanden sind die LebensKÜNSTler als Musik- und Bewegungsgruppen mit 8-12 Kindern bereits 2014. Das war also, bevor der Bedarf an Sprachförderung für geflüchtete Kinder und Jugendliche so groß wurde, dass das Land Schleswig-Holstein mit dem "Sprach - und Integrationsfördervertrag" dafür sorgte, dass Angebote zur Sprachförderung außerhalb des Schulunterrichts entstehen. Wir haben das Konzept dem Bedarf angepasst.

Partner: Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein als Partner des Sprachförderungs - und Integrationsvertrages.

Probezeiten und Probeort

Hörspielprojekt: Montags 14.30-16 Uhr im und in Kooperation mit dem Juze in der Dieselstraße für 5. und 6.-Klässler. Hier ist auch Dennis Luck vom Juze mit dabei! Außerdem Andy und Hauke.

Lebenskünstlerchen: Dienstags 13-14 Uhr im Offenen Ganztag der Gotthard-Kühl-Grundschule mit den Maltesern. Mit Fabienne, Hauke und Murat.

 

 

Kontakt

Fabienne Hasslöwer: f.hassloewer@tontalente.de oder 0451 - 300 869 27

LebensKÜNSTler

Sprachförderung mit Musik

Seit 2015 bieten sogenannte LebensKÜNSTlergruppen in Lübecker Schulen Kindern und Jugendlichen im Anschluss an den normalen Schulunterricht einmal pro Woche Sprachförderung mit Musik an.

Ein Teil der Kinder lernt Deutsch als Zweitsprache, ein anderer hat Deutsch als Muttersprache. Betreut wird die Gruppe dementsprechend von je einem deutschsprachigen beziehungsweise nicht muttersprachlichen Musiker und/oder Musikpädagog*in. Das ist eine gute Kombi, die sich bewährt hat. Unter Anleitung probieren die Kinder dann Instrumente aus, singen zusammen, schreiben Texte und kommen über die Lieder ins Gespräch.

Mehr über die Lebenskünstler

Entstanden sind die LebensKÜNSTler als Musik- und Bewegungsgruppen mit 8-12 Kindern bereits 2014. Das war also, bevor der Bedarf an Sprachförderung für geflüchtete Kinder und Jugendliche so groß wurde, dass das Land Schleswig-Holstein mit dem "Sprach - und Integrationsfördervertrag" dafür sorgte, dass Angebote zur Sprachförderung außerhalb des Schulunterrichts entstehen. Wir haben das Konzept dem Bedarf angepasst.

Partner: Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein als Partner des Sprachförderungs - und Integrationsvertrages.

Probezeiten und Probeort

Hörspielprojekt: Montags 14.30-16 Uhr im und in Kooperation mit dem Juze in der Dieselstraße für 5. und 6.-Klässler. Hier ist auch Dennis Luck vom Juze mit dabei! Außerdem Andy und Hauke.

Lebenskünstlerchen: Dienstags 13-14 Uhr im Offenen Ganztag der Gotthard-Kühl-Grundschule mit den Maltesern. Mit Fabienne, Hauke und Murat.

 

 

Kontakt

Fabienne Hasslöwer: f.hassloewer@tontalente.de oder 0451 - 300 869 27

Gefördert durch: