Bernd Ruf, Dirigent und Professor (MH Lübeck): Im Stadtteil-Orchester begegnen sich Menschen durch die Sprache der Musik. Diese Idee unterstütze ich gerne.

Hip Hop Labor gegründet

Am Sonntag haben wir das Hip Hop Labor gegründet. Eine tolle Veranstaltung mit großartigen KünstlerInnen aus der norddeutschen Hip Hop Szene.

Ziad Askar steht für alle Fragen rund um das Hip Hop Labor gerne zur Verfügung: Tel.: 0176 / 93 16 92 93.

Weitere Informationen gibt es hier

Und in Kürze auf der Website hiphop-labor.de

Workshop Forschungsreise Weltmusik

Mittwoch, den 22. Juni um 17.30 Uhr, Meesenring 2

Zwei zugewanderte Lübecker Musiker präsentieren sich musikalisch und biographisch.

Rami Faisal hat in Damaskus Geige studiert. Gabriel Bento dos Santos, der aus Brasilien stammt, tanzt Capoeira. Die Workshop Teilnehmenden probieren mit ihm selbst einige Tanzschritte aus.

Die SchülerInnen einer fünften Klasse der Schule an der Wakenitz stellen die Ergebnisse ihrer einjährigen Projektarbeit musikalisch und anhand einer Fotodokumentation vor.


Aktueller Spendenaufruf

Liebe Freundinnen und Freunde von Tontalente,

die 12-jährige Zina floh über die Balkanroute aus Syrien. Sie ist eine von 300 minderjährigen Flüchtlingen in Lübeck. Sie versucht, das Beste aus ihrer Situation zu machen.
Wir haben uns gefragt, wie wir helfen können. Für uns lag die Antwort auf der Hand: Musik ist heilsam und Zina liebt Musik. Sie möchte Gitarre lernen. Deshalb haben wir sie eingeladen, zum Stadtteil-Orchester zu kommen. Hier kann sie mit anderen zusammen Musik machen und ihre Deutschkenntnisse verbessern.

Bitte sorgen Sie mit einer Spende dafür, dass möglichst viele Flüchtlinge bei unseren Musikprojekten mitmachen können.

Vielen Dank!